NEWS & PRESSE / ÜBERSICHT / DG PARO-Jahrestagung 2021 PARODONTOLOGIE – Wissenschaft für die Praxis

DG PARO-Jahrestagung 2021 PARODONTOLOGIE – Wissenschaft für die Praxis

14.
Juni 2021

Die DG PARO-Jahrestagung 2021 wurde dieses Jahr am 04. und 05. Juni aufgrund der aktuellen Pandemielage als reine Online-Veranstaltung aus einem Studio in Wiesbaden übertragen. Der Tagungspräsidentin Frau Dr. Christina Tietmann und dem Tagungspräsidenten Prof. Dr. Henrik Dommisch ist es gelungen, fast 1000 Teilnehmer für die Veranstaltung zu gewinnen.

Aktuelle Leitlinien umgesetzt in die tägliche Praxis

Die Teilnehmer erlebten eine herausragende Online-Tagung, denn das Thema „Wissenschaft für die Praxis“ war Programm – die neue Leitlinie der Parodontitistherapie der Stadien I-III wurde systematisch und umfangreich aufgearbeitet. Renommierten nationalen und internationalen Referenten gelang es, die Evidenz- und Konsensus basierten Empfehlungen praxisnah zu vermitteln. Neben regen Diskussionen im Live-Stream des wissenschaftlichen Hauptprogramms wurde das Online-Format durch den DG PARO-Teamtag am Samstag lebendig, abwechslungsreich und vor allem kompakt mit allen wichtigen Infos rund um die neuen Leitlinien gefüllt. Zusätzlich konnten die Teilnehmer in hochkarätig besetzten Symposien tiefer in die Thematik einsteigen.

Wer es nicht geschafft hat, alle Vorträge zu verfolgen oder einen Vortrag erneut ansehen möchte, darf sich freuen. Sämtliche Inhalte sind on-demand in bester Videoqualität auf der Tagungs-Homepage (www.dgparo-tagungen.de) zu finden und stehen bis einschließlich 30.09.2021 zur Verfügung. Alle, die noch keine Gelegenheit hatten sich zu registrieren, können das bis einschließlich 31.07.2021 nachholen und somit auf sämtliche Inhalte der DG PARO-Jahrestagung 2021 zugreifen.

Durch ein außergewöhnliches Format konnte eine besondere Tagung realisiert werden. Aufgrund der Möglichkeit, alle Vorträge flexibel und auch mehrmals ansehen zu können, wird diese Veranstaltung noch lange nachwirken und ein „roter Faden“ für die tägliche Praxis sein.

 

Zur Gesellschaft:

Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. (DG PARO) entwickelte sich aus der Arbeitsgemeinschaft für Paradentosenforschung, welche 1924 gegründet wurde und ging 1970 in die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. (DGP) über. 2013 erfolgte die Umbenennung der Gesellschaft in DG PARO.

Die DG PARO nimmt wissenschaftliche und fachliche Aufgaben auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere der Parodontologie wahr. Für ihre fast 5000 Mitglieder sowie zahnärztliche Organisationen ist sie seit nahezu 100 Jahren beratend und unterstützend in parodontologischen Fragen tätig. Zu den Aufgaben der DG PARO gehört u. a. die Förderung der Forschung auf dem Gebiet der Parodontologie sowie die Auswertung, Verbreitung und Vertretung der wissenschaftlichen Erkenntnisse. Wesentliche Tätigkeitsschwerpunkte neben der Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen, sind die Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Parodontologie sowie die Ausrichtung entsprechender Veranstaltungen. Zudem vergibt die Gesellschaft jährlich Forschungsförderung und Wissenschaftspreise. Die DG PARO arbeitet, auch interdisziplinär, intensiv mit anderen wissenschaftlichen Gesellschaften, Arbeitsgemeinschaften und Institutionen des In- und Auslandes zusammen. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Über die DG PARO:

Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. (DG PARO) entwickelte sich aus der Arbeitsgemeinschaft für Paradentosenforschung, welche 1924 gegründet wurde und ging 1970 in die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. (DGP) über. 2013 erfolgte die Umbenennung der Gesellschaft in DG PARO.

Die DG PARO nimmt wissenschaftliche und fachliche Aufgaben auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere der Parodontologie wahr. Für ihre über 5 000 Mitglieder sowie zahnärztliche Organisationen ist sie seit nahezu 100 Jahren beratend und unterstützend in parodontologischen Fragen tätig. 

Zu den Aufgaben der DG PARO gehört u. a. die Förderung der Forschung auf dem Gebiet der Parodontologie sowie die Auswertung, Verbreitung und Vertretung der wissenschaftlichen Erkenntnisse. Wesentliche Tätigkeitsschwerpunkte neben der Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen, sind die Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Parodontologie sowie die Ausrichtung entsprechender Veranstaltungen. Zudem vergibt die Gesellschaft jährlich Forschungsförderung und Wissenschaftspreise. 

Die DG PARO arbeitet, auch interdisziplinär, intensiv mit anderen wissenschaftlichen Gesellschaften, Arbeitsgemeinschaften und Institutionen des In- und Auslandes zusammen. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Pressekontakt
Anette Boehlke
Leiterin der Pressestelle
medXmedia Consulting KG 

Telefon
Tel: 089 2306960 66

E-Mail
presse@dgparo.de
 

Sie möchten Ihre Patienten optimal behandeln?

Werden Sie Mitglied und gestalten Sie durch aktive Mitarbeit die Zukunft der Gesellschaft und der Parodontologie!

In unserem internen DG PARO M+ Bereich finden Sie exklusive Inhalte nur für Mitglieder.

Vorteile für Mitglieder

Nach Oben