/
/
Reisebeihilfe

Reisebeihilfe

Wir fördern den Nachwuchs in der Parodontologie! Die DG PARO vergibt verschiedene Reisestipendien, um den Besuch einer Tagung von Nachwuchswissenschaftler:innen zu unterstützen. Es gibt eine Allgemeine Reisebeihilfe und 2022 gab es erstmals auch Reisestipendien in Kooperation mit DENTAID zur EuroPerio 10 in Kopenhagen. Aktuell haben wir Reisebeihilfen zur DG PARO Jahrestagung in Stuttgart zu vergeben.

Gemeinsam mit uns zur EuroPerio 10 –
Reisestipendien der DG PARO und DENTAID

Die DG PARO vergibt zusammen mit Dentaid in diesem Jahr fünf Reisestipendien für die EuroPerio 10  in Kopenhagen in Höhe von jeweils 1.000 Euro für junge Nachwuchswissenschaftler:innen. Anträge können bis zum 24. April 2022 per E-Mail eingereicht werden. Bitte nutzen Sie das unten angegebene Antragsformular.

Bitte reichen Sie zu dem Antrag die Annahmebestätigung der EFP und das Abstract ein. Die DG PARO bewertet und entscheidet über die Anträge auf Reisestipendien. Die Auszahlung erfolgt nach der Reise und Vorlage der Teilnahmebescheinigung.

  • Die Antragsteller:innen müssen Mitglieder der DG PARO sein.
  • Die Antragsteller:innen haben das Studium vor maximal 5 Jahren abgeschlossen.
  • Die Antragsteller:innen sind Nachwuchswissenschaftler:innen im Bereich der Parodontologie und/oder Implantologie, die auch zukünftig wissenschaftlich tätig sein wollen.
  • Die Antragsteller:innen haben einen angenommenen Beitrag als Erstautoren zum Thema Prävention, Parodontologie oder Implantologie (Nachweis: Annahmebestätigung für einen Vortrag oder ein Poster).
  • Anforderungen an das Projekt: hohe wissenschaftlicher Qualität und Originalität des Präsentationsbeitrages. Die Anträge werden durch eine unabhängige Jury begutachtet.

Allgemeine Reisebeihilfe

Die DG PARO Reisebeihilfe kann je nach Verfügbarkeit von allen Erstreferierenden von Poster- oder Kurzvorträgen beantragt werden, die zu europäischen und internationalen Tagungen reisen.
Sie beträgt bei europäischen Tagungen maximal 500 Euro, bei internationalen Tagungen außerhalb Europas maximal 800 Euro. Über die Beihilfe zur Reise entscheidet der DG PARO-Vorstand.

  1. Die Referent:innen reichen zusammen mit dem Antrag die Annahmebestätigung des Posters beziehungsweise des Kurzvortrags ein.
  2. Nach der Tagung wird die Teilnahmebescheinigung nachgereicht.
  3. Die Referent:innen erklären sich bereit, einen Bericht der Tagung abzugeben.

Bitte senden Sie den vollständig ausgefüllten Antrag zusammen mit den oben aufgeführten Unterlagen an unsere Geschäftsstelle.

Reisebeihilfe zur DG PARO Jahrestagung 2022

Die DG PARO vergibt in diesem Jahr Reisestipendien für die DG PARO Jahrestagung vom 15. – 17. September in Stuttgart in Höhe von jeweils bis zu 200 Euro für junge Nachwuchswissenschaftler:innen. Anträge können per E-Mail eingereicht werden. Bitte nutzen Sie das unten angegebene Antragsformular. Die DG PARO bewertet und entscheidet über die Anträge auf Reisestipendien. Die Auszahlung erfolgt nach der Reise und Vorlage der Teilnahmebescheinigung.

  • Für Student:innen der Zahnmedizin und DH-Bachelor
  • Für Assistent:innen bis max. 5 Jahre nach Approbation
  • Die DG PARO-Mitgliedschaft wird vorausgesetzt.
  • Der gewährte Antrag kann nur nach Teilnahme an der Jahrestagung (mit Teilnahmebescheinigung der Jahrestagung 2022) ausbezahlt werden.
  • Die DG PARO würde sich über eine rege Beteiligung auf Social Media zur Jahrestagung freuen.

Bitte senden Sie den vollständig ausgefüllten Antrag zusammen mit den oben aufgeführten Unterlagen an unsere Geschäftsstelle.

100 Jahre ARPA/DGP/ DG PARO

 Die Jubiläumstagung wird ab März 2024 zur Anmeldung unter www.dgparo-tagungen.de  bereit sein – save the date!

100 Jahre ARPA/DGP/ DG PARO
Nach Oben